Aktuelles

Brücken bauen – Soziale Distanz überwinden

In Zeiten der sozialen Distanzierung und Isolation sowie des Wegfalls direkter Interaktion und verschiedener Freizeitmöglichkeiten ist es wichtig - im Rahmen der Möglichkeiten - Kontakte, wenn auch nur sinnbildlich, aufrecht zu erhalten.

Brücken stehen als Sinnbild für die Überwindung von Hürden, die Entstehung von Wegen und der Verbindung im Allgemeinen. Das Jugendzentrum West der Stadt Fürstenfeldbruck nutzt diese Symbolik und ruft das Projekt „Brücken bauen – Soziale Distanz überwinden“ ins Leben. Kinder und Jugendliche werden eingeladen, aus verschiedenen Materialien, anhand unterschiedlicher Techniken und Stile eine persönliche kunstvolle Brücke zu gestalten. Inspirieren lassen kann man sich von Brücken aus der Region, rund um den Globus oder aus beliebten Geschichten und Filmen. Die Kreationen eigener Fantasie-Konstrukte sind ebenfalls erwünscht. Gemalt, gezeichnet, gebastelt, getöpfert, gebaut - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Wenn die jungen Künstler ihre fertigen Werke fotografieren und per E-Mail an das Juz-West senden, können die kreativen Schöpfungen in einer Online-Galerie veröffentlicht werden.

Diese Brücken verbinden uns miteinander und stärken die Hoffnung sowie die Freude darauf, vermisste Kontakte bald wiederzusehen. 

„Zuhausolino“ statt „Juzolino“

Etwas Wolle, ein wenig Tonpapier, Buntstifte oder Wasserfarben - und schon kann es losgehen. Das beliebte, monatlich wechselnde Aktiv- und Kreativangebot „Juzolino“ für Kinder ab acht Jahren des Jugendzentrums West verwandelt sich während des Lockdowns in „Zuhausolino“.

Das Team des Jugendzentrums West hofft darauf, seine Besucher bald wieder persönlich begrüßen zu dürfen. Um bastelfreudige Kinder und Jugendliche aber auch während des Lockdowns mit kreativen Ideen zu versorgen und das eingeschränkte Freizeitleben wieder ein wenig bunter zu gestalten, gibt es ab sofort und dann jede Woche am Donnerstag eine Bastelanleitung hier im Download-Bereich. 
Die Bastelideen sind alle so konzipiert, dass sie einfach zuhause umsetzbar sind. Das benötigte Material lässt sich auch zu Zeiten des Lockdowns entweder im Supermarkt, in der kleinen Bastelabteilung in Drogeriemärkten besorgen oder befindet sich vielleicht ohnehin schon bei den Familien zuhause.

Über Bilder der entstandenen Werke würde sich das Team des Jugendzentrums sehr freuen. Diese können an die E-Mail-Adresse juzwest@fuerstenfeldbruck.de gesendet werden.

Die Nummer gegen Kummer - Jugendzentrum West jetzt auch mobil erreichbar

Aufgrund der Corona-Situation sind vorübergehend Einrichtungen, wie die städtischen Jugendzentren, für den Publikumsverkehr geschlossen. Jedoch sind die Sozialpädagogen-Teams weiterhin über verschiedene Medien für die Belange der Kinder und Jugendlichen erreichbar.
Da besonders auch die psychischen Belastungen zunehmen, welche die soziale Distanzierung, das Homeschooling und das eingeschränkte Freizeitleben mit sich bringen, ist es umso wichtiger, dass junge Leute empathische und professionelle Ansprechpartner haben, denen sie sich mit ihren Problemen anvertrauen können.
Kinder und Jugendliche dürfen mit Versagensängsten, Isolationsgefühlen, psychosomatischen Effekten, zunehmender Traurigkeit oder depressiven Empfindungen bis hin zu Suizidgedanken nicht allein gelassen werden.
Das Jugendzentrum West ruft nun die Nummer gegen Kummer ins Leben, unter welcher Betroffene Gehör finden, vertraulich über ihre Themen sprechen und sich Rat einholen können.

Kontakt:

Jugendzentrum West – Cerveteristr. 8 – 82256 Fürstenfeldbruck
E-Mail: juzwest@fuerstenfeldbruck.de
Telefon: 08141/ 34 87 41
Mobil (Nummer gegen Kummer) – Sprechzeiten:
Monika Gehr, Diplom Sozialpädagogin (FH), Montag-Mittwoch 10:00-15:00 Uhr, 0172 5488110 
Diana Hernández Brito, Diplom Sozialpädagogin (FH), Mittwoch-Freitag 10:00-15:00 Uhr, 0172 5488032 

Corona-Regeln, damit der Besuch des Juz demnächst wieder möglich und sicher ist und trotzdem Spaß macht:

  • Maximale Besucherzahl: 15
  • Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske
  • Abstandsregelung (1,5 Meter)
  • Eintragen in Liste zur Erfassung personenbezogener Daten
  • Bei Kontakt mit infizierten Personen, Verdachtsfällen oder eigener Quarantäne, bei Rückkehr aus Risikogebieten sowie bei Erkältungssymptomen kein Zutritt.
  • Keine Gruppenbildung auf der Außenfläche oder vor den Einrichtungen

Anmelden unter Telefon 08141 348741 oder juzwest@fuerstenfeldbruck.de

 



 




Downloadbereich:


Bastelanleitung für den Vatertag
Dateigröße: 1,7 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung für den Muttertag
Dateigröße: 1,5 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung Frühlingsblumen
Dateigröße: 1,2 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung Foto-Collage
Dateigröße: 1,3 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung Fächermappe
Dateigröße: 1,5 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung Salzbild-Grußkarte
Dateigröße: 941,7 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung Socken-Hase
Dateigröße: 1,1 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Backanleitung Blätterteig-Häschen
Dateigröße: 1,4 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung Toipa-Osterei
Dateigröße: 1,4 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung Papierröllchen-Bastelei
Dateigröße: 1,7 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung Dusch-Jelly
Dateigröße: 912,2 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung Pop-Up- Blumenkarte
Dateigröße: 1,7 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Bastelanleitung Mini-Pompoms
Dateigröße: 979,5 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen