Wir über uns

Der Abenteuerspielplatz (ASP) Fürstenfeldbruck ist ein pädagogisch betreuter Spielplatz und richtet sein Angebot an Schulkinder* bis 13 Jahren
Eine ständige Aufsicht, im Sinne der Aufsichtpflicht, wird von uns nicht übernommen.
*Kinder ab der ersten Klasse
 
Auf dem ASP können Kinder während der Öffnungszeiten ihre Freizeit selbstbestimmt, interessenorientiert und aktiv gestalten. Wir bitten die Erwachsenen dies zu respektieren. 
 
Der Besuch am Abenteuerspielplatz FFB ist kostenfrei!
 


 Was wichtig ist für einen Besuch am ASP:

Bitte immer alte Kleidung und feste Schuhe anziehen!
 
Bitte geben Sie ihrem Kind immer eine kleine Brotzeit und etwas zum Trinken mit. Verpackungsmüll soll dabei vermieden werden, da wir umweltbewusst leben. Spezi, Cola und Energiedrinks sind auf dem ASP verboten.
 
Der Hüttenbau ist nur in Verbindung mit dem Besitz eines Ausleihpasses möglich.  Der Pass kostet einmalig 3.- €.


 Was gibt´s noch auf dem ASP: 

Lagerfeuer (wenn es kalt ist fast täglich), Lehmofen (für Pizza/Brot backen), Lagerfeuerküche, Fußballplatz,  Vogelnestschaukel, Sand/Matschecke mit Teich und Boot, viele Spielgeräte zum ausleihen, Piratenschiff, Ritterburg, Wirtshaus mit Bühne, Hochsteg um die Hüttenstadt, Werkstatt, Wasserrutsche (im Sommer), im Winter Schlittenfahren, Filme drehen, Basteln, Malen, Werken...



 Wenn es kalt wird, haben unser ASP-Cafe und unser Toberaum geöffnet:

  • Spielen und Action im Toberaum
  • Koch-, Bastel-, und Spieleaktionen im ASP-Cafe

 

Team:








Regina Dasch
(Erzieherin)





Carolin Dörflinger


Lisa Kammholz
(Erzieherin im Anerkennungsjahr)